TSC Kornwestheim vs TSV

2 : 6

///
Datum:
08.09.2019

///

Spielbericht:

+++ TSV I mit starkem 6:2 Auswärtserfolg +++

Das Spiel gegen den TSC Kornwestheim war für den TSV gleich aus mehreren Gründen von besonderer Bedeutung.
Zum einen sollte in die Erfolgsspur zurückgefunden werden, nachdem auf das torlose Unentschieden in der Meisterschaft am vergangenen Sonntag das Pokalaus unter der Woche gefolgt war, was die erste Pflichtspielniederlage für die Korntaler seit über einem Jahr bedeutete.
Zum anderen traf der TSV auf die Mannschaft, bei der Trainer Sahin Üste seine erste Trainerstation absolviert hatte. Ebenso haben viele Spieler eine Vergangenheit beim TSC und waren im Sommer 2018 nach Korntal gewechselt.

Bei regnerischem Wetter und einem schwer zu bespielenden Kunstrasen bauten die Korntaler in der Anfangsphase enormen Druck auf, spielten Pressing im ersten Drittel und konnten so immer wieder durch frühe Ballgewinne gute Tormöglichkeiten kreieren. Das Mittelfeld um den starken Egonit Avduli gab der Mannschaft die notwendige Stabilität.
Nachdem der durchgebrochene Luca Daniele Marino in der 22. Spielminute nur noch per Foul zu stoppen war nahm sich Azim Özsoy 18 Meter halbrechts vor dem Tor den Ball – sein mit links getretener Freistoß schlug im linken Winkel des Kornwestheimer Gehäuses ein – ein absolutes Traumtor zum 1:0 für den TSV. Der TSV hatte nun komplett Oberwasser und legte eiskalt nach. Fidan Ademaj konnte in der 24. Minuten den Ball im gegnerischen Strafraum annehmen und verwandelte ganz souverän ins linke untere Toreck zum 2:0. Kurz danach konnte sich unser Schlußmann Fabio dos Santos Loureiro mit einer Weltklasseparade auszeichnen. Es läuft die 26. Spielminute: Außenverteidiger Daniel Monka bricht über den rechten Flügel durch, seine Flanke findet den schnellen Luca Marino im Zentrum, welcher den Ball gekonnt volley ins lange Eck verwandeln konnte – es steht 3:0.
Kurz darauf überschlugen sich Ereignisse. Nach einem Unterlattentreffer entschied der ansonsten sehr souveräne Unparteiische zur Überraschung aller auf Strafstoß für Kornwestheim. Den ersten Versuch konnte Keeper dos Santos noch klasse parieren, war beim Nachschuss allerdings ohne Chance. Somit ging der TSV mit einer 3:1 Führung in die Pause. Die Kornwestheimer dezimierten sich noch kurz vor der Pause mit einer Ampelkarte.

Im zweiten Abschnitt gelang es den Gastgebern zunächst besser in die Partie zu finden. Der TSC verkürzte nach einem Standard auf 2:3 (54.Minute).

Korntal kontrollierte aber das weitere Spielgeschehen und ließ keine nennenswerten Chancen zu. Als die Kornwestheimer gegen Ende offensiver agieren mussten, öffneten sich Räume, die der TSV zu nutzen wusste. In der 77. Minute bricht Luca Marino auf dem linken Flügel durch, umspielt den heranstürmenden Gästekeeper und verwandelt sicher aus 25 Metern ins leere Tor. Das 4:2 bedeutete die Vorentscheidung! Patrick Wonner erzielte per Foulelfmeter nach Foul an Azim Özsoy in der 85.Minute das 5:2, Egzon Krajki krönte seine starke Leistung als er kurz vor Spielende eine schwierigen Ball zentral aus 18 Metern volley ins Tor der Kornwestheimer wuchtete.

Mit dem klaren 6:2 Erfolg setzt sich der TSV wieder an die Tabellenspitze, die am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen Warmbronn verteidigt werden soll.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tuerk-sc-kornwestheim-tsv-korntal-8152013.html

VfB Tamm II vs TSV II

1 : 4

///
Datum:
08.09.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Zweite holt verdient den ersten Dreier der Saison +++

Nach der knappen Auftaktniederlage zeigte man heute beim Auswärtsspeil in Tamm eine deutlich bessere Leistung und holt verdient am Ende die drei Punkte.
Das 1:0 markierte Maxi Schäffer nach schöner Vorarbeit von Kirgiz und Groß. Bereits in der ersten Halbzeit hätte man höher führen müssen, leider wurden zahlreiche Chancen nicht konsequent genutzt.
In der zweiten Halbzeit war keine halbe Minute gespielt, als BeneGroß nach einer Fehlerkette von Tamm zum 2:0 einschieben konnte. Tamm kam nun unerwartet besser in das Spiel und konnte kurz danach auf 2:1 verkürzen. Abdyl Dellova machte aber nach schöner Vorarbeit von Maxi Schäffer mit dem 3:1 den Sack zu. Kurz vor dem Ende konnte der eingewechselte Marco Matik noch auf 4:1 erhöhen.

Mit einer guten Leistung und mit wiedergewonnen Selbstvertrauen geht unsere Zweite in die Vorbereitung für das schwere Spiel gegen Aufstiegsaspirant Schwieberdingen II am kommenden Sonntag.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/vfb-tamm-tsv-korntal-8152854.html

SpVgg Warmbronn vs TSV

2 : 1

///
Datum:
05.09.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Erste muss sich in der 1. Pokalrunde nach einem engen Spiel schlussendlich geschlagen geben +++

Am vergangenen Donnerstag Abend war der TSV in der ersten Pokalrunde beim Ligakonkurrenten aus Warmbronn zu Gast.
Zwar war die Maßgabe von Trainer Üste, dass in diesem Jahr der Fokus ganz klar auf der Liga liegen sollte; dennoch wollten die Korntaler selbstverständlich in die nächste Runde einziehen.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Korntal zwar mehr vom Spiel hatte, die Warmbronner allerdings die besseren Torchancen aufweisen konnten.
Fast folgerichtig gingen die Gastgeber mit 1:0 nach einem Missverständnis in der Korntaler Defensive in Führung. Der TSV konnte dank einer Einzelleistung bereits kurz darauf durch den bereits in der ersten Halbzeit eingewechselten Marino ausgleichen. Mit dem Unentschieden gingen die beiden Mannschaften in die Pause.
In der zweiten Hälfte präsentierte sich Korntal stärker und verlegte das Spiel in die Hälfte der Warmbronner. Diese waren allerdings weiterhin über Konter gefährlich.
Der TSV setzte alles auf eine Karte, stand extrem offensiv und wollte das Spiel in der regulären Spielzeit entscheiden.
In der Vorwärtsbewegung verlor der TSV jedoch 10 Minuten vor Abpfiff den Ball und kassierte den schlussendlich entscheidenden Treffer zum 2:1. Diesem Treffer vorangegangen war zwar ein klares Foul an Zeitvogel, dennoch gelang es in dieser Szene abermals nicht, das Konterspiel der Gastgeber zu kontrollieren.
In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel ging Warmbronn somit als Sieger vom Platz – der TSV kann sich von nun an auf die Liga konzentrieren und will sich in den kommenden Wochen in der Spitzengruppe etablieren.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/spvgg-warmbronn-tsv-korntal-8382570.html?fbclid=IwAR0hCmTVbySj4ZgR1NHjIldZKDv_cevcaT8kDOyghc0Ae3qmxU_i34tFngw

TSV vs TSV Asperg

0 : 0

///
Datum:
01.09.2019

///

Spielbericht:

+++ Der TSV muss sich mit einem torlosen Unentschieden gegen den TSV Asperg begnügen +++

Coach Sahin Üste musste Marino und Vorbeck ersetzen und brachte die beiden Urlaubsrückkehrer Lang und Ademaj gleich zu Beginn an. Ansonsten lief dieselbe Formation wie in der vergangenen Woche beim klaren 9:0 Erfolg in Besigheim auf.

Der TSV startete glänzend in die Partie: Ein ganz starker Ball von Entenmann erreicht Ademaj, dieser setzt sich im Zweikampf durch, scheitert aber aus aussichtsreicher Position am Torhüter.

Wer allerdings gedacht hatte, dass dies dem TSV Auftrieb verleihen würde, sah sich getäuscht. Die Korntaler agierten über weite Strecken der ersten Halbzeit zu hektisch und ungeduldig im Spielaufbau.

Zwar hatte man deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner. Asperg verteidigte aber in den Räumen geschickt, woraufhin der TSV zu schnell von seinem Konzept abwich und überhastet den Weg in die Spitze suchte.

Es entwickelte sich ein äußerst kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen, Fouls und Diskussionen auf dem Platz.

Asperg verzichtete auf einen kontrollierten Spielaufbau, sondern suchte mit langen Bällen seine wuchtige hängende Spitze, die die Bälle behauptete und die schnellen Außen in Szene setzen konnte.

Die Gäste waren auf diese Weise in der ersten Halbzeit die gefährlichere Mannschaft; der TSV musste sich bei Schlussmann dos Santos Loureiro bedanken, der mit einer überragenden Parade einen Volleyschuss aus 12 Metern im Anschluss an einen Eckball entschärfen konnte und so die Gästeführung verhinderte.

Üste stellte schon nach 15 Minuten die Formation um – Futterknecht bekleidete wie in den vergangenen Spielen wieder die Zehnerposition, Beck und Höschele besetzten die Flügel, während Ademaj in den Sturm rückte. Allerdings konnte auch so nur eine weitere Chance in der ersten Halbzeit herausgespielt werden, als der Ball über Krajki und Beck mehr zufällig bei Höschele landete, dieser aber das Tor mit einem Schuss aus 16 Metern knapp am linken Pfosten vorbei verfehlte.

Allerdings kam der TSV deutlich stärker aus der Pause, kontrollierte in der zweiten Halbzeit weitestgehend das Spielgeschehen und konnte sich endlich auch Chancen herausspielen. Der aufgerückte Entenmann scheiterte im Fünfmeterraum am glänzend reagierenden Torhüter, Zaccagnino konnte sich ebenfalls in Szene setzen und vergab nur knapp mit einem Schuss aus ca. 14 Metern nach schöner Ballannahme im Zentrum. Zudem gelang es mehrfach, sich auf den außen bis zur Grundlinie durchzukombinieren, die wache Asperger Defensive konnte aber immer den letzten Pass ins Zentrum entschärfen.

Erst kurz vor Schluss kamen die Asperger wieder selbst besser ins Spiel, als der Linksaußen aus abseitsverdächtiger Position an den Ball kam, sich dann aber schön durchsetzte und erneut an Loureiro scheiterte.

Die letzten knapp 10 Minuten mussten die Korntaler in Unterzahl agieren, als Lang nach seinem zweiten Foul des Tages mit einer umstrittenen gelb-roten Karte vom Platz musste. Eine gefährliche Torraumszene konnte sich allerdings keine Mannschaft mehr herausspielen.

Ein angesichts der Chancenverteilung leistungsgerechtes Unentschieden steht unter dem Strich nach einem äußerst kampfbetonten Sonntag Nachmittag. Für die nächsten Spiele gilt es für den TSV, sich wieder mehr auf seine Stärken zu besinnen und besonders geduldiger im Spiel nach vorne zu werden.

Bereits am Donnerstag (Spielbeginn 19:00 Uhr) kann dies in der ersten Pokalrunde beim Ligakonkurrenten in Warmbronn umgesetzt werden.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-korntal-tsv-asperg-8152003.html

TSV II vs Enosis Leonberg

1 : 2

///
Datum:
01.09.2019

///

Spielbericht:

+++ Auftaktniederlage für unsere Zweite +++
 
Im ersten Punktspiel ging es direkt gegen die unbequemen Leonberger, gegen die man bereits in der Vergangenheit wenig zählbares mitnehmen konnte. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung hinsichtlich der Testspielergebnisse wollte man heute endlich wieder drei Zähler holen. Dennoch tat man sich wieder gegen tief stehende Leonberger sehr schwer, welche wie gewohnt durch ein Standarttor in Führung gingen. Kurz danach konnte Tim Schunn ebenso nach einem Standart ausgleichen. Dennoch fehlten die Ideen nach vorne und die großen Torchancen blieben aus. Julian Wohlfahrt hätte nach einem langen Zuspiel die Führung markieren müssen, scheiterte aber an der Latte. Im Gegenzug erhöhte Leonberg mit ihrer zweiten Chance des Spiels auf 2:1.
In der zweiten Halbzeit hatte man mehr Spielanteile, dennoch war das Spiel nach vorne zu zäh und weiter ideenlos. So konnte man keine wesentlichen Chancen mehr erspielen und musste somit die erste Niederlage hinnehmen.
Trotz des großen Potenzials kommt unsere Zweite diese Saison noch nicht richtig in Fahrt, nächsten Sonntag in Tamm hat man aber die nächste Chance dies zu ändern.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-korntal-enosis-leonberg-8152849.html

SpVgg Besigheim II vs TSV

0 : 9

///
Datum:
25.08.2019

///

Spielbericht:

+++ Zweiter Kantersieg im zweiten Saisonspiel für unsere 1. Mannschaft +++

Am zweiten Spieltag ging es für unsere Jungs um Coach Sahin Üste zum Mitaufsteiger Spvgg Besigheim II. Man ließ von der ertsen Sekunde an keinen Zweifel daran, dass man die 3 Punkte nach Korntal mitnehmen wollte. Egzon Krajki eröffnete bereits nach 6 Minuten den Torreigen. Marvin Höschele (7.Min.), 2x Philipp Futterknecht und Luca Daniele Marino schraubten das Ergebnis zu einer 5:0 Pausenführung in die Höhe . Auch im zweiten Spielabschnitt war der TSV nicht zu stoppen. Philipp Futterknecht mit seinen Toren Nummer 3 und 4 und erneut Luca Marino legten mit ihren Treffern nach, ehe Michele Zaccagnino den 9:0 Endstand markieren konnte. Mit diesem Kantersieg verteidigt der TSV die Tabellenführung. Kommenden Sonntag ist der TSV Asperg zu Gast im Korntaler Stadion an der Jahnstraße.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/spvgg-besigheim-tsv-korntal-8151995.html?fbclid=IwAR0R59-zVYQYBX42wcr-BAH-4rZhq7Ncf5ZESVIMezUxo88dH4KhgTkVH0w

FC Gerlingen III vs TSV II

6 : 1

///
Datum:
18.08.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Zweite muss sich in der Bezirkspokal-Quali deutlich geschlagen geben +++

Mitten in der Vorbereitung musste unsere Zweite auf der Schillerhöhe gegen Gerlingen III in der Quali für den Bezirkspokal ran – folglich die erste kleine Bewährungsprobe für die zum Teil neu zusammengestellte und verjüngte Mannschaft.
Das sich diese Mannschaft erst noch finden muss, sah man man über weite Teile des Spiels. Bereits nach rund 20 Sekunden lag Gerlingen nach zwei technischen Fehlern bereits mit 1:0 vorne. Jonathan Fitz konnte nach rund 30 Minuten ausgleichen, ehe Gerlingen mit einem direkten Freistoß wieder vorne lag. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verletzte sich ein Gerlinger Spieler so schwer, dass dies eine 45-minütige Auszeit mit sich brachte. An dieser Stelle wünschen wir dem Gerlinger Spieler gute Besserung und schnelle Genesung!
Nach der langen Pause kam Gerlingen besser ins Spiel und konnte wiederum mit einem direkten Freistoß weiter erhöhen. Nach einem Kontor konnte Gerlingen auf 4:1 erhöhen und am Ende das Ergebnis weiter hochschrauben.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/fc-gerlingen-tsv-korntal-8278790.html?fbclid=IwAR27j05KSsLXxnkoj1rAk2KX9NMHKatdT-dwcGrK-CyeOCyEgpmSHxuZ1Lw

TSV vs SV Friolzheim

9 : 0

///
Datum:
18.08.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Erste startet mit einem Kantersieg in die Saison 19/20 +++

Nach einer langen Vorbereitung und starken Testspielergebnissen (zuletzt 8:0 gegen Ditzingen und 5:1 gegen Schwieberdingen II) gings heute für unsere Erste wieder um Punkte – und zwar nach der Meisterschaft und dem Aufstieg endlich wieder in der A-Liga.
Bereits nach rund 30 Minuten stand es nach einem lupenreinen Hattrick von Luca Marino 3:0 und das Spiel war früh entschieden. Philipp Futterknecht mit ebenso drei Treffern sowie Egzon Krajki, Benjamin Beck und Daniel Monka schraubten das Ergebnis nach einer starken und ganz souveränen Leistung nach oben.

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-korntal-sv-friolzheim-8151988.html

TSV II vs TSV Münchingen II

3 : 0

///
Datum:
08.06.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Zweite gewinnt das Derby hochverdient mit 3:0 und sichert sich den 3. Tabellenplatz +++

Die Voraussetzungen am gestrigen Samstag konnten nicht besser sein: unsere 1. Mannschaft bereits Meister, Heimspiel, bestes Fußballwetter, Wimpelübergabe und Saisonabschlussfest und zum Abschluss ein Derby für unsere Zweite. Ein Sieg musste her um mit dem dritten Tabellenplatz diese Saison abzuschließen und um Trainer Kuru, der den Trainerposten der Zweiten leider abgibt, ein schönes Abschiedsgeschenk zu bereiten.
Entsprechend motiviert und mit voller Konzentration ging man daher das Spiel an. Anfangs neutralisierte man sich meist im Mittelfeld, dennoch hatte unsere Zweite vielversprechende Chancen. Zunächst scheiterte Fidan Ademaj noch am Alu, bevor dann Fabio dos Santos Luca Marino mit einem schönen Steilpass auf die Reise schickte und auf Moritz Sayer auflegte, der dann nur noch zu seinem 22. Saisontreffer einschieben musste. Daraufhin erspielte man sich Chancen um Chancen (weiterer Alu Treffer), die allesamt leider nicht genutzt wurden. Dennoch konnte Fidan Ademaj vor der Pause nach einem Eckball auf 2:0 erhöhen. Münchingen versuchte immer wieder mit langen Bällen ihren schnellen Stürmer in Szene zu setzen, die Korntaler Abwehr stand aber 90. Minuten bombensicher und ließ so gut wie gar nichts zu. Münchingen kam daher in der ersten Hälfte zu keiner nennenswerten Chance.
Auch in der zweiten Halbzeit war man die spielbestimmende Mannschaft, dennoch ließ man weitere 100%ige Chancen liegen und konnte das Ergebnis nicht um zwei, drei Tore ausbauen. Auch als man nach einer total fragwürdigen Gelb-roten Karte in Unterzahl agieren musste, tat dies dem Spielfluss keinen Abbruch. Münchingen hatte noch zwei gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer, bevor Michele Zaccagnino mit dem 3:0 kurz vor Ende den Sack zu machte.
Ein völlig verdienter Heimsieg, der zugegebenermaßen drei oder vier Tore hätte höher ausfallen müssen. Am Ende war man aber glücklich über den Derbysieg und die Party konnte endlich losgehen…

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-korntal-tsv-muenchingen-6898992.html

TV Möglingen vs TSV II

4 : 4

///
Datum:
02.06.2019

///

Spielbericht:

+++ Unsere Zweite erkämpft sich nach 4:1 Führung am Ende noch einen Punkt +++

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Unsere Zweite wollte sich in Möglingen nicht freiwillig ergeben und im vorletzten Spiel noch einmal alles geben und die sehr gute Saison bestmöglich abschließen. Möglingen hingegen brauchte einen Dreier um die Chance auf einen direkten Aufstiegsplatz zu wahren.
Unsere Zweite stand taktisch tief und überließ Möglingen das Spiel. Mit der ersten Chance und Konter konnte Anton Delius die Führung erzielen. Möglingen machte das Spiel, spielten ihre Chancen aber nicht konsequent zu Ende. Mit dem zweiten Konter des Spiel konnte Basullo Jusso nach einem Sprint über den halben Platz zum 2:0 einschieben. Möglingen kam mit dem Halbzeitpfiff noch zum Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit kam Möglingen motiviert aus der Pause, dennoch konnte man mit einer sonst fehlenden effizienten Chancenverwertung nach einem Eckball sogar auf 3:1 erhöhen. Kurz darauf wurde Jonathan Fitz nach einem Solo nur noch per Foul gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Kaltrim Uka souverän. Die Partie wurde zunehmend hektischer, man merkte Möglingen an was für sie auf dem Spiel stand. Nach einer gelb-roten Karte und schwindenden Kräften bei sommerlichen Temperaturen beschränkte man sich die letzte halbe Stunde nur noch auf das Verteidigen, Möglingen bekam nun Chance um Chance. Innerhalb 10 Minuten konnte Möglingen auf 4:4 ausgleichen. Möglingen drängte auf den Siegtreffer, davor hatte aber unserer Zweite mit einer rießen Chance alles klar zu machen. Im Gegenzug vergab Möglingen die letzte 100%ige Chance, die unser Schlussmann Apo Esen klasse parierte. So blieb es am Ende bei einem hart umkämpften Punktgewinn.

Wir gratulieren an dieser Stelle FC Gerlingen III zur Meisterschaft und dem direkten Aufstieg und wünschen Möglingen viel Erfolg in der Relegation!

///
FuPa-Link mit allen Spielinfos:

https://www.fupa.net/spielberichte/tv-moeglingen-tsv-korntal-6898988.html