Voraussetzungen

  • Begeisterung für Fußball
  • Körperliche Fitness, Leistungs- und Einsatzbereitschaft.
  • Bereitschaft zum Lernen und zur Korrektur.
  • Verlässlichkeit und Disziplin.
  • Prinzipielle Wertschätzung gegenüber jeder Person.
  • Trainerteam, eigene Spieler, gegnerische Spieler, Schiedsrichter, Eltern und Zuschauer (unabhängig von Nationalität und kulturellen Hintergrund) – „Fair Play“.
  • Teamverständnis:
    – Das Team ist wichtiger als der Einzelne
    – Ich bringe mich für das Team ein und unterstütze es.
  • Identifizierung mit der Mannschaft und dem TSV Korntal
  • Vereins- und Abteilungsmitgliedschaft

Ansprechpartner

  • Die Trainer für sämtliche sportliche Belange: Training, Mannschaftsaufstellung sowie die Bekanntgabe kurzfristiger Termine.
  • Die Jugendleitung für Organisatorisches und die Abteilung betreffende Belange: Kristijan Soldo und Michael Entenmann.
    (jugendleitung@fussball.tsvkorntal.de)

LEITLINIEN FÜR SPIELER

Gegenüber Trainern und Teammanagern
  • Offen, ehrlich und mit Respekt.
  • sportliche Anweisungen jeglicher Art (Organisation, Training, Spiel) werden zunächst ohne Gegenrede umgesetzt.
  • Wünsche oder evtl. andere Vorstellungen der Spieler werden in regelmäßigen Mannschaftsgesprächsrunden diskutiert.
  • Bei Auswechslungen erfolgt ein Abklatschen des Trainers.
  • Der Trainer wird beim Auf- und Abbau der Trainingseinheiten unterstützt (Tore, Hütchen, Bälle, usw.).
  • Trainingsbeginn bedeutet, dass zu diesem Zeitpunkt alle Spieler in Trainingsausrüstung auf dem Platz sind.
  • Ein Nichterscheinen oder Verspäten wird nur nach vorheriger Absprache akzeptiert.
  • Generell wird der Trainer umgehend bei terminlichen Verhinderungen (kurz- und langfristige) informiert.
  • Der Trainer wird bei Krankheiten und Verletzungen sofort informiert und über den Heilungsprozess auf dem Laufenden gehalten.
Gegenüber Mitspielern
  • Unterlassen jeglicher Schimpfwörter, Beleidigungen (u.a. keine sexistischen Ausdrücke) und Handgreiflichkeiten, auch außerhalb (z.B. in der Schule).
  • Spieler sehen sich als Trainingspartner und den Mitspieler als positive Konkurrenz.
  • Kritik am Mitspieler übt nur der Trainer. Untereinander wird aufgemuntert und motiviert. Dies gilt auch für die Spieler auf der Ersatzbank.
  • Ein Fehler des Mitspielers ist für den nächsten Spieler die Herausforderung, ihm zu helfen und den Fehler zu korrigieren. Verbale gegenseitige Unterstützung ist wichtig, negative Äußerungen auf dem Spielfeld sind nicht gewünscht.
  • Einhalten zugewiesener Positionen und taktischer Vorgaben.
  • Bei Spielerwechsel wird der ausgewechselte Spieler mit Applaus verabschiedet.
  • Gegenseitige Motivation vor den Spielen, z.B. durch einen Mannschaftskreis mit allen Spielern.
  • Die Sprache während des Trainings und auf dem Spielfeld ist deutsch.
Gegenüber gegnerischen Mitspielern
  • Leistungsorientiert, hart aber fair.
  • Bei Foulspiel erfolgt sofortige Entschuldigung.
  • Es geht immer nur um die Leistung, nie um die Person. Keine Schimpfwörter oder sonstigen Beleidigungen.
  • Nach dem Spiel wird gratuliert und abgeklatscht.
Gegenüber Schiedsrichtern
  • Kritik am Schiedsrichter übt nur der Trainer.
  • Schiedsrichterentscheidungen werden ohne Kommentar akzeptiert und man konzentriert sich sofort wieder auf das Spielgeschehen.
  • Bei Spielende erfolgt „Shake Hands“.
Gegenüber Eltern und Zuschauern
  • Kommentare von Eltern und Zuschauer spielen während des Spiels keine Rolle.
  • Nur die Anweisungen des Trainers werden umgesetzt.
  • Es werden keine Diskussionen angefangen.
  • Beleidigungen von Zuschauern werden ignoriert.
Gegenüber der Öffentlichkeit
  • Das Auftreten in „TSV Korntal“ – Kleidung verpflichtet den Spieler zu besonderer Sorgfalt und entsprechendem Benehmen. Er weiß, dass ungebührliches Verhalten in der Öffentlichkeit Auswirkungen für den Gesamtverein und für die Mannschaft hat und vermeidet dies.
Gegenüber Sachwerten
  • Der Spieler ist für seine komplette Ausrüstung selbst verantwortlich. Er pflegt sie und passt auf, dass nichts liegen bleibt bzw. verloren geht.
  • Bei Verlust oder Beschädigung muss er selbst für Ersatz sorgen.
  • Die Ausrüstung sollte mit dem Namen des Spielers gekennzeichnet werden.
  • Sämtliche Sportanlagen in Korntal und an anderen Spielorten werden pfleglich behandelt. Für grobwillige Beschädigungen bzw. Verschmutzungen haftet der Spieler, bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten.
  • Kabinen und Duschen werden sauber und aufgeräumt verlassen.
  • Beim Verlassen von Kabinen und Duschen kontrolliert der letzte Spieler die Sauberkeit und gibt bei Beanstandungen dem Trainer Bescheid.

LEITLINIEN FÜR ELTERN

Wir bitten Sie um Unterstützung bei folgenden Punkten:

Allgemein
  • Wenn notwendig, unterstützen oder überprüfen Sie Ihre Kinder bei der Beachtung der Leitlinien für Spieler.
  • Insbesondere
    – Information der Trainer bei terminlichen Verhinderungen.
    – bei der Pflege und Vollständigkeit der Ausrüstung.
    – hinsichtlich Disziplin und Pünktlichkeit.
Verpflegung, Regen- und Sonnenschutz
  • Auf die richtige Verpflegung (Essen und Trinken!) vor und während des Trainings / Spiels hat jeder Spieler selber zu achten.
  • Entsprechend sinnvolle Lebensmittel und Flüssigkeiten zum Trinken sind mitzubringen oder wenn möglich und gewünscht vor Ort zu kaufen.
  • Sämtliche Kleidung als Schutz vor Kälte, Regen und Sonne – auch Sonnenschutzmittel – sind selber mitzubringen.
Bei Spielen
  • Bei Spielen ist es wünschenswert, dass Sie zuschauen und Ihre Kinder anfeuern. Bitte verzichten Sie aber darauf, den Spielern fußballerische Anweisungen zu geben.
  • Kritik am Schiedsrichter ist weder sportlich noch hilfreich. Wir bitten darum, auf verbale Angriffe gegenüber den Offiziellen zu verzichten!
  • Bitte begegnen Sie den Eltern der gegnerischen Mannschaft freundlich. Lassen Sie sich nicht provozieren und gehen Sie aufkeimenden Streitigkeiten einfach aus dem Weg.
Bei Auswärtsspielen, Turnieren, Trainingslagern, usw.
  • Treffpunkt und Zeit teilen die Trainer mit der Mannschaftsaufstellung mit.
  • Auch wenn durch die Trainer meistens schon zwei Fahrzeuge zur Verfügung stehen, sind prinzipiell die Eltern für den Fahrdienst verantwortlich. Wenn Sie wollen, bilden Sie bitte Fahrgemeinschaften und stimmen Sie sich rechtzeitig untereinander ab.
Bei Anregungen, Informationsbedarf oder konstruktiver Kritik
  • Die Trainer wünschen sich einen offenen, ehrlichen und respektvollen Umgang miteinander. Gerne können Sie diese bei Gesprächsbedarf ansprechen. Umgekehrt werden wir Sie ebenso ansprechen.
  • Bitte haben Sie allerdings dafür Verständnis, dass ein Trainer vor, während und nach dem Spiel emotional sehr angespannt ist. Deshalb sind dies prinzipiell keine guten Zeitpunkte, um mit dem Trainer ein konstruktives Gespräch zu führen. Auch vor dem Training hat der Trainer in der Regel keine Zeit, ausführlich Dinge zu besprechen. Der ideale Zeitpunkt für ein gutes Gespräch ist nach dem Training oder an einem vereinbarten, gesonderten Termin.
VIELEN DANK!

ADRESSE / IMPRESSUM

TSV Korntal e.V.

– Abteilung Fußball –

Jahnstraße 1

70825 Korntal-Münchingen

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV ist die Abteilungsleitung Fußball

// ZUM IMPRESSUM //

KONTAKT

Kontaktzum Kontaktformular
oder info@fussball.tsvkorntal.de

 

RESTAURANT

TSV Korntal Gaststätte
„Rostbraterei“
0711 80688960
info@rostbraterei.com